Werkstudent (m/w/x)

Softwareentwicklung

Der Forschungsbereich Graphische Ingenieursysteme (Graphing) entwickelt Software-Lösungen mit denen technische Systeme modelliert, simuliert und optimiert werden können.

Zur Verstärkung des Forschungsbereichs Graphische Ingenieursysteme suchen wir einen: Werkstudent (m/w/x) Softwareentwicklung.

Ihre Aufgaben:

Im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten befasst sich die Abteilung Graphische Ingenieursysteme mit der Entwicklung von Softwaresystemen für ingenieurtechnische Anwendungen. Mit unseren Softwaresystemen können technische Systeme modelliert, simuliert und optimiert werden. Wesentliche Anwendungsfelder sind dabei die Energietechnik und die Produktionstechnik. Ihre Aufgabe besteht darin, das Team im Bereich Software-entwicklung zu unterstützen. Das beinhaltet die Entwicklung von anwenderfreundlichen Benutzeroberflächen, softwaretechnischen Verfahren und Algorithmen, sowie eine allgemeine Partizipation am Softwareentwicklungs-prozess (u.a. Test, Dokumentation).

Ihr Profil:

  • Studium im Bereich der Informatik, Mathematik oder vergleichbaren Studienrichtung
  • gute Programmierkenntnisse in C++
  • alternativ Kenntnisse in anderen objektorientierten Programmiersprachen (Java, C#) und Interesse, C++ zu erlernen
  • Interesse an Entwicklungsprozessen für Desktop-Softwaresysteme
  • Spaß an der Analyse technischer Zusammenhänge
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten

Wir bieten Ihnen:

  • sympathisches, motiviertes und humorvolles Team mit freundschaftlicher Arbeitsatmosphäre
  • modernes und soziales Arbeitsumfeld
  • flexible Arbeitszeiten
  • Gesundheitsmanagement
  • Möglichkeit zur Teilnahme an unseren Sport- und Mitarbeiterevents
  • Möglichkeit, Ihre Arbeit in eine Abschlussarbeit einfließen zu lassen sowie
  • Betreuung Ihrer Abschlussarbeit

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung unter der Angabe der Bewerbungskennziffer GRAPH-S10 und des frühestmöglichen Eintrittstermins per E-Mail an unser Personalmanagement, Frau Völker, voelker@gfai.de