Zustandsüberwachung an Herzpumpen mittels Ultraschall und Machine Learning

GFaI-Projekt VAD - Demonstrator

Aufbau des Demonstrators mit simuliertem Blutkreislauf und Ultraschallsende- und -empfangseinheit. Über die Spritze lässt sich ein fehlerhafter Zustand der Membran durch einen Lufteinschluss simulieren.

Herzunterstützungssystem EXCOR® Berlin Heart GmbH

Das Herzunterstützungssystem EXCOR® (Copyright: Berlin Heart GmbH)

Wir forschen wortwörtlich an „Herzensprojekten“: Im Rahmen eines Forschungsprojektes mit der Berlin Heart GmbH wurde ein Demonstrator gebaut, mit dem extrakorporale Herzunterstützungssysteme (Ventricular Assist Device / VAD) für Säuglinge, Kleinkinder und Kinder nicht-invasiv überwacht werden können. Die dafür von uns entwickelten Algorithmen basieren auf KI und werten Ultraschalldaten zum Membranzustand der Herzpumpe aus.

Dem klinischen Fachpersonal hilft diese Entwicklung Zustandsveränderungen am VAD frühzeitig zu erkennen, den kleinen Patient:innen wird somit mehr Mobilität ermöglicht.

Mehr zum Projekt VAD lesen Sie hier.