Werkstudent (m/w/d)

Strukturdynamik / Mustererkennung

Der Forschungsbereich Strukturdynamik / Mustererkennung befasst sich mit der Entwicklung und Anwendung neuer Algorithmen für die Modellierung adaptiver Systeme sowie für Mustererkennungs-, Signalverarbeitungs- und Optimierungsaufgaben.

Anwendungsfelder sind u. a. Projekte zur Qualitätskontrolle (Farbprüfung in Produktionslinien), Entwicklung von neuartigen Barcodetechnologien, Untersuchung des Crashverhaltens von mechanischen Fügeverbindungen, Prozessoptimierung beim Impulsschweißen und schwingungstechnische Untersuchungen von Bauwerken und mechanischen Strukturen. Forschungsschwerpunkte sind Schwingungs- und Akustikanalyse, Optimierung, Mustererkennung, Klassifikation, Prognose und Parallel- und Signalverarbeitung

Wenn Sie ein Studium in den Bereichen Informatik, Ingenieurwesen, Mathematik, Physik oder verwandten Gebieten absolvieren und nach neuen Herausforderungen während des Studiums suchen, möchten wir Sie gern kennenlernen.

Ihr Profil:

  • Studium in den Bereichen Informatik, Ingenieurwesen, Mathematik, Physik oder verwandten Gebieten
  • Fähigkeit, Aufgaben und Teilprobleme in ihrem Kontext zu betrachten, mögliche Restriktionen zu erkennen und diese bei der Erarbeitung einer Lösungsstrategie zu beachten
  • selbständige Auseinandersetzung mit unbekannten fachlichen Fragestellungen auch fremder Fachgebiete
  • Freude an der Programmierung und Entwicklung von neuer Software

Erste Kenntnisse im Bereich:

  • Schwingungsanalyse bzw. Strukturdynamik
  • Matlab bzw. Scilab oder anderen mathematischen Programmiersprachen
  • wünschenswert wären Erfahrungen im Bereich der Messtechnik
  • wünschenswert wären mathematische Kenntnisse in den Bereichen Statistik, Algebra und Analysis

Wir bieten:

  • ein hochmotiviertes und junges Entwicklerteam
  • ein modernes und soziales Arbeitsumfeld im zweitgrößten Industriepark Europas
  • flexible Arbeitszeiten und ein kompetitives Gehalt
  • die Möglichkeit zur praxisnahen Anwendung bzw. Weiterentwicklung von Algorithmen der Mustererkennung und Signalverarbeitung an realen und bedeutsamen Fragestellungen der Industrie
  • eine interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bereich Forschung und Entwicklung und die Möglichkeit, mit Eigenkreativität die Ergebnisse Ihrer Arbeit in Form neuer innovativer Produkte in die praktische Anwendung zu überführen

Zusätzliche Informationen:

  • Beschäftigungsdauer: 24 Monate
  • Arbeitszeit: 40 oder 80 Std./Monat

Interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen unter der Angabe der Bewerbungskennziffer SDM-1, des frühestmöglichen Eintrittstermins sowie ihrer Gehaltsvorstellung via Mail an:

Personalmanagement
Frau Völker
voelker@gfai.de