QuoHy-BV - Entwicklung einer hyperspektralen Röntgenfluoreszenzanalyse zur ortsaufgelösten und quantitativen Bestimmung der elementaren Zusammensetzung einer Probe

Zielstellung des Projektes

  • Entwicklung und Implementierung von Softwaretools zur intelligenten Vollfeldauswertung hyperspektraler Datensätze
  • Nutzung von Röntgenfarbkamera oder vergleichbarer Detektorsysteme
  • Verkürzung der Auswertungszeit durch geeignete Verfahren z. B. intelligentes Clustering
  • Darstellung der aufgenommenen hyperspektralen Datensätze in geeigneter Form, Verknüpfung mit lichtoptischen Bildern
  • Anwendung der Fundamentalparameteranalyse auf Röntgenspektren der Röntgenfarbkamera
    SLCam [1] für die chemisch-quantitative Elementanalyse
  • Nutzung von Einflüssen und Möglichkeiten der Vollfelderfassung
  • Kombination von lichtoptischen Methoden mit denen der Röntgenfluoreszenzanalyse

Projektergebnisse

Mittels der hyperspektralen Röntgenfluoreszenzanalyse erfolgt eine ortsaufgelöste und quantitative Bestimmung der elementaren Zusammensetzung einer chemischen Probe. Durch intelligentes Clustering werden Spektren derart zusammengefasst, sodass eine onlinefähige Auswertung ermöglicht wird.

Zusammengefasst ist ein umfangreiches Softwaretool entstanden, in erster Linie als Klassenbibliothek, um hyperspektrale Datensätze im Röntgenbereich effizient auswerten zu können. Im Endergebnis ist es möglich, individuell zugeschnittene Softwarelösungen in zahlreichen Anwendungsfeldern der Geologie, Biologie, Medizin und insbesondere der Materialwissenschaften in rascher Umsetzung anzubieten. Dies trifft sowohl für den Forschungs- als auch den Industriebereich zu.