BaMaVe - Bauwerksmodalanalyse bei variierenden Einflüssen

Zielstellung des Projektes

Die operationale Modalanalyse an Bauwerken ist ein wichtiges Hilfsmittel für Entwurf und Wartung. Verteilt wirkende Einflüsse wie Temperatur und Feuchte sollen gleichzeitig und nicht nur summarisch in die Berechnungen einbezogen werden. Mit der derzeitig aktuellen operationalen Modalanalyse werden kleinere Schäden oft gar nicht oder mit zu kurzer Vorwarnzeit erkannt. Die Erkennung dieser Schäden und die Verbesserung der Modalanalyse soll unter Zuhilfenahme von Wavelettransformationen behandelt werden.

Projektergebnisse

Im Rahmen des Projektes wurden wesentliche Weiterentwicklungen von Algorithmen der operationalen Modalanalyse erzielt.

Zur Berechnung der schwingungsbeschreibenden Modalparameter wurden erstmals verteilt wirkende Einflüsse wie Temperatur und Feuchte mit in die Modalanalyse einbezogen. Dies stellt eine wesentliche Verbesserung gegenüber den derzeit genutzten Algorithmen zur Modalanalyse dar, da diese Umweltweinflüsse einen großen Einfluss auf die Schwingungseigenschaften einer Struktur haben.

Mit der aktuell üblichen operationalen Modalanalyse werden kleinere Schäden oft gar nicht oder mit zu kurzer Vorwarnzeit erkannt. Die Erkennung dieser Schäden und die Verbesserung der Modalanalyse in diesem Bereich wurden durch die Zuhilfenahme von Wavelettransformationen erreicht.

Projekt BaMaVe
Bauwerksmodalanalyse bei variierenden Einflüssen