Innovationsforum: „Autonome, mobile Dienste; Services für Mobilität“

Konferenz | Workshop | Transfer-Tag | Bürgerforum
4. und 5. Juni 2018

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Audimax (und Umgebung, inklusive Außenbereich)
Campus Treskowallee 8, 10318 Berlin-Karlshorst

Die Veranstaltungsbereiche

Konferenz

Konferenz „Autonome mobile Services“
4. Juni 2018 | 10:00 – 15:00 Uhr | Audimax

Vortragsprogramm zu folgenden thematischen Schwerpunkten:

  • Unternehmensnetzwerke für große Aufgaben
  • Ortung und Navigation auf Basis multimodaler Sensorik
  • Erfahrungen und Schlussfolgerungen aus dem Einsatz autonomer Fahrzeuge und mobiler Service-Geräte
  • Mobile Roboter im Bibliotheksalltag
  • Technische Tests und Evaluationen autonomer mobiler Services
  • UAV-Einsätze jenseits reiner Bildverarbeitung (2D)
  • Kurzvorträge zur Vorstellung von Projektideen und Suche nach Kooperationspartnern
  • Begleitende Ausstellung mit Exponaten vorrangig aus dem Unternehmensnetzwerk MoDiSeM
Workshop

Vierter interner Workshop des ZIM-Kooperationsnetzwerkprojektes MoDiSeM
4. Juni 2018 | 15:30  – 17:30 Uhr | Raum TA C501

(nur für Mitglieder von MoDiSeM und geladene Gäste)

Schwerpunkte:

  • Aktuelle Forschungs- und Entwicklungsinitiativen von MoDiSeM
  • Vorstellung neuer Mitglieder des Netzwerkes
  • Erreichter Stand der gemeinsamen Arbeit
  • Perspektiven und Herausforderungen für die Arbeit im zweiten und dritten Projektjahr
  • Letzte Vorbereitungen für den gemeinsamen Auftritt auf dem bevorstehenden Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei der AiF Projekt GmbH in Berlin-Pankow (08.06.2018)
Transfer-Tag

Transfer-Tag „Innovative Angebote für den Alltag in Beruf und Freizeit“
5. Juni 2018 | 10:00 – 16:00 Uhr | Audimax + Außenbereich

Schwerpunkte der Ausstellung mit Demonstrationen:

  • Komponenten und Systeme für Ortung und Navigation als Voraussetzung für autonome Mobilität
  • Technische Unterstützung von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen
  • Elektrische Kleinstfahrzeuge (während des Bürgerforums werden Probefahrten angeboten)
  • Automatisierte mobile Dienstleistungen auf Basis autonomer Fahrzeuge
  • Anthropoide (mobile) Assistenzroboter
  • Unmanned Aerial Vehicles (UAV, zivile Drohnen) für neuartige Dienstleistungen
  • Ergebnisse aus dem Wettbewerb „Jugend forscht“

Bürgerforum

Bürgerforum „Innovationen zu Mobilität“
5. Juni 2018 | 16:30 – 19:00 Uhr | Audimax + Außenbereich

Vorträge zu folgenden Themenschwerpunkten:

  • Neue Mobilitätsangebote auf Basis nichttechnischer Innovationen
  • Elektrische Kleinstfahrzeuge: Aktueller Stand, Herausforderungen, Perspektiven
  • Worauf Ihr Euch verlassen könnt! Aus der Arbeit eines akkreditierten Prüflabors
  • Aktuelle technische Entwicklungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Zudem:

  • Podiumsdiskussion mit Einbeziehung des Publikums
  • Führungen durch die (unter „Transfer-Tag“ charakterisierte) Ausstellung;
    ungeführte Besichtigungen sind auch möglich
  • Probefahrten mit Elektro-Kleinstfahrzeugen

Anmeldung

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.
Anmeldung bitte mittels des Anmeldeformulars.

Veranstalter

  • Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V. (GFaI),
    ZIM-Kooperationsnetzwerk MoDiSeM (Mobile Dienste – Services für Mobilität)
  • Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin)

Programmkommitee

  • Frau Dr. Haupt (Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, Projektmanagerin Verkehr, Mobilität, Logistik)
    Mitglied des Netzwerkes MoDiSeM
  • Herr Prof. Iwainsky (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der GFaI)
    Hauptverantwortlicher Netzwerkmanager von MoDiSeM
  • Herr Prof. Dr. Knaut (Vizepräsident für Forschung der HTW Berlin)
    Mitglied des Netzwerkes MoDiSeM
  • Herr Helling (Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH)
    Mitglied des Netzwerkes MoDiSeM und langjähriger Kooperationspartner von Netzwerkprojekten der GFaI
  • Herr Dr. Schischmanow (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR)
    Mitglied des Netzwerkes MoDiSeM
  • Herr Prof. Dr. Hendrix (TH Wildau, Vorstandsvorsitzender der GFaI Brandenburg e. V.)
    Mitglied des Netzwerkes MoDiSeM